Home / Home / Intensivierung von Kooperationen in China 

Intensivierung von Kooperationen in China

Besuche in mehreren chinesischen Wissenschaftsinstitutionen führten zu Kooperationsintensivierung und Anbahnung neuer gemeinsamer Zusammenarbeit.

Wissensaustausch in China

Im Februar besuchten Dr. Christian Zeeden und Dr. Mathias Vinnepand die China University of Geosciences, um die bestehende Kooperation zu dem Themenbereich „Verständnis von zyklischen Sedimentsystemen“ zu intensivieren. Der Aufenthalt wurde durch die DFG und die Partner Professor Huaichun Wu und Professor Qiang Fang in China unterstützt.

Zudem besuchten die LIAG-Mitarbeiter das Institut für Geologie und Geophysik der Chinesischen Akademie der Wissenschaften (Peking) sowie die Ocean University of China in Qingdao. Sie durften vier eingeladene Vorträge zu den Themenbereichen „Orbitale Zyklen in Sedimentsystemen“ und „Lössforschung am LIAG“ geben, wobei auch Ergebnisse der Lumineszenz-Datierung diskutiert wurden. Langjährige Expertise vertieft international zu vernetzt.  Auf die Kooperationsanbahnung hin bemüht sich ein Doktorand nun um die Finanzierung für einen Aufenthalt am LIAG ab Ende 2024. Weitere Treffen auf Konferenzen sowie gemeinsame Publikationen zu den o.g. Themenbereichen sind geplant. Wir hatten das Glück einen Vizepräsidenten der China University of Geosciences, Prof. Huaichun Wu, zu treffen und mit ihm über gemeinsame Aktivitäten zu sprechen. Er unterstützt die Kooperation zum Themenbereich „Orbitale Zyklen in Sedimentsystemen“ sehr und ist bereits offizieller Kooperationspartner.