Geoelektrik

Im Forschungsfeld Geoelektrik werden (Gleichstrom-) geoelektrische Messungen eingesetzt, um den Untergrund zu charakterisieren oder ablaufende Prozesse zu überwachen. Besonderes Augenmerk kommt hier großskaligen Messkonzepten und Monitoringexperimenten sowie der zugrunde liegenden Auswertesoftware zu.

Geoelektrische und niederfrequente elektromagnetische Messungen werden für die Strukturerkundung und das Prozessmonitoring eingesetzt. Die Arbeiten umfassen sowohl kleinräumige Untersuchungen nahe der Erdoberfläche als auch die Erkundung tiefliegender Strukturen. Die Messungen erfolgen an der Erdoberfläche und auf vertikalen Elektrodenstrecken in Bohrungen sowie zwischen Bohrungen und zwischen Bohrungen und der Erdoberfläche. Dabei kommen insbesondere galvanische, aber auch kapazitive und induktive Ankopplungen zum Einsatz. Moderne Modellierungs- und Inversionsalgorithmen, die u.a. die Einbindung von A-priori-Informationen sowie die Verknüpfung verschiedener Methoden ermöglichen, sind für die Auswertung erforderlich. Technische Neu- und Weiterentwicklungen sind Grundlage für eine hohe Datenqualität, die wiederum die Basis für eine aussagekräftige Interpretation der Messergebnisse darstellt.

Aktuelle Projekte

  • SAMOS
    Überwachung von Salz-/Süßwassergrenzen mit Vertikalelektrodenstrecken
  • goCAM
    Implementierung strategischer Entwicklungsziele im Küstenzonenmanagement
  • Tiefengeoelektrik
    Untersuchung geologischer Strukturen mit großskaliger Geoelektrik
  • EgerERT
    Großskalige Geoelektrik im Eger-Rift zur Abbildung fluidrelevanter Strukturen (PIER-IDCP)
  • Subrosion-EM
    Erkundung von Karststrukturen mittels Geoelektrik und Elektromagnetik

Abgeschlossene Projekte

  • SaMoLEG
    Salzwasser-Monitoring mit Langelektroden-Geoelektrik
  • Unterwasser-Geoelektrik
    Kontinuierliche Geoelektrik mit einem geschleppten Untersee-Kabel im flachen Küstenbereich
  • Ohmmapper
    Kapazitiv gekoppelte, kontinuierliche Geoelektrik als Ergänzung zu Georadar
  • Ackerboden-Geoelektrik
    Kontinuierliche Geoelektrik auf Ackerböden mit Raupensystemen

Aktuelle Publikationen (Auswahl)

  • Constraining Electric Resistivity Tomography by Direct Push Electric Conductivity logs and vibracores: An exemplary study of the Fiume Morto silted riverbed (Ostia Antica, Western Italy). - Geophysics, 83(3), B87-B103.
    2018, WUNDERLICH, T., FISCHER, P., WILKEN, D., HADLER, H., ERKUL, E., MECKING, R., GÜNTHER, T., HEINZELMANN, M., VÖTT, A. & RABBEL, W.
  • Impacts of a capillary barrier on Infiltration and subsurface stormflow in layered slope deposits monitored with 3-D ERT and hydrometric measurements. - Hydrol. Earth Syst. Sci., 21, 5181-5199.
    2017, HÜBNER, R., GÜNTHER, T., HELLER, K., NOELL, U. & KLEBER, A.
  • Resistivity and chargeability survey for tunnel investigation: a case study on toxic black shale in Norway. - Near Surface Geophysics, 16, 1-11.
    2017, BAZIN, S., LYSDAHL, A.K., VIEZZOLI, A., GÜNTHER, T., ANSCHÜTZ, H., SCHEIBZ, J., PFAFFHUBER, A.A., RADIC, T. & FJERMESTAD, H.
  • Hydrodynamic behaviour of compacted granite sawdust from the dimension stone industry of Pontevedra (Spain): experimental and modelling. - Environmental Earth Sciences 75, 421-432.
    2016, FALCON-SUAREZ, I., JUNCOSA-RIVERA, R., VARDON, P., RAMMLMAIR, D., GÜNTHER, T., NOELL, U. & DELGADO-MARTIN, J.
  • Spectral two-dimensional inversion of frequency-domain induced polarisation data from a historical mining slag. - Journal of Applied Geophysics 135, 436-448, 10.1016/j.jappgeo.2016.01.008.
    2016, GÜNTHER, T. & MARTIN, T.
  • Electrical conductivity as an indication for potential geothermal target layers within the North German Basin with respect to local geological conditions. - Z. Dt. Ges. Geowiss., 167 (2/3): 121–130.
    2016, SCHAUMANN, G. & GRINAT, M.
  • Cost-efficient imaging and monitoring of saltwater in a shallow aquifer by using long electrode ERT. - Journal of Applied Geophysics, 122, 202-209.
    2015, RONCZKA, M., VOSS, T. & GÜNTHER, T.
  • Numerical study of long electrode electric resistivity tomography - Accuracy, sensitivity, and resolution. - Geophysics 80(6), E317-E328.
    2015, RONCZKA, M., RÜCKER, C. & GÜNTHER, T.
  • Monitoring hillslope moisture dynamics with surface ERT for enhancing spatial significance of hydrometric point measurements. - Hydrol. Earth Syst. Sci., 19, 225–240.
    2015, HÜBNER, R., HELLER, K., GÜNTHER, T. & KLEBER, A.