Weichselvereisung im Bereich der südwestlichen Ostseeküste

Inlandeisdynamik und Klimaschwankungen während der Weichselvereisung im Bereich der südwestlichen Ostseeküste

Eisschilde sind wesentliche Elemente im Klimasystem der Erde, insbesondere weil sie große Mengen an Süßwasser zurückhalten, auf Klimaänderungen sensibel reagieren und in Phasen der Erwärmung den Anstieg des Meeresspiegels steuern. Während des späten Quartärs wurden weite Teile der Nordeuropäischen Ebene vom Skandinavischen Inlandeis bedeckt. Seine wiederholten Vorstoß- und Rückschmelz-Zyklen zeugen von einer Vergletscherung, die sehr dynamisch auf Klimaänderungen reagiert hat. Obwohl die glazigenen Sedimente in der Küstenregion der Ostsee seit langem Gegenstand geowissenschaftlicher Untersuchungen sind, wissen wir bis heute relativ wenig über die Zeitlichkeit der Vergletscherungsprozesse in diesem Raum. Um die Dynamik des Skandinavischen Inlandeises während der Weichsel-Vereisung zu rekonstruieren, beabsichtigen wir, uns zunächst auf die hervorragend aufgeschlossenen Abfolgen der Insel Rügen in Nordost-Deutschland zu konzentrieren. Grundlage für diese Studie sind sedimentologische Analysen in Verbindung mit nummerischen Altersbestimmungen der Sedimentationsereignisse sein (Optisch-stimulierte Lumineszenz-Methode). Die Ergebnisse zeigen (und beweisen) die Resonanz des größten Europäischen Eisschildes auf die Klimaschwankungen der jüngsten Erdgeschichte und unterstützen die Kalibrierung von numerischen Klimamodellen als unverzichtbare Langzeitdaten.

 

Publikationen

Kenzler, M., Tsukamoto, S., Meng, S., Frechen, M., Hüneke, H. (2017): New age constraints from the SW Baltic Sea area – implications for Scandinavian Ice Sheet dynamics and palaeo-environmental conditions during MIS 3 and early MIS 2.- Boreas, 46: 34-52.

Kenzler, M., Rother, H., Hüneke, H., Frenzel, P., Strahl, J., Tsukamoto, S., Li, Yan, Meng. S., Gallas, J., Frechen, M. (2018): A multi-proxy palaeoenvironmental and geochronological reconstruction of the Saalian-Eemian-Weichselian succession at Klein Klütz Höved, NE Germany.- Boreas, 47: 114-136.

Kenzler, M., Tsukamoto, S., Meng, S., Thiel, C., Frechen, M., Hüneke, H. (2015):  Luminescence dating of Weichselian interstadial sediments from the German Baltic Sea coast.- Quaternary Geochronology, 30: 251-256.

Projektleitung

Laufzeit

2014-2017

Förderung

DFG

Förderkennzeichen: FR877/23-1

 

 

Projektpartner