Löss-/Paläobodenabfolge Nordirans

Rekonstruktion des Paläoklimas und der Paläoumwelt

Im Rahmen des DFG-Projektes werden in Zusammenarbeit mit Kollegen der Universitäten Bonn und Köln sowie der Universität Gorgan (Iran) Löss-Paläoboden-Abfolgen im Nordiran mittels Optisch Stimulierter Lumineszenz (OSL) untersucht, um einen verlässlichen zeitlichen Rahmen für ober- und mittelpleistozäne Klima- und Umweltveränderungen  zu schaffen. Dazu werden die pleistozänen Schlüsselprofile Agh Band, Now Deh, Toshan und Neka bearbeitet. Der Vergleich der Ergebnisse aus dem Nordiran mit denen aus den Nachbargebieten wie Kasachstan, Tadschikistan und China ermöglicht überregionale Korrelationen und paläoklimatische Rekonstruktionen. Durch den quantitativen wissenschaftlichen Ansatz mittels Proxyanalysen (Korngröße, geochemische Parameter, magnetische Suszeptibilität u.a.) lassen sich detaillierte Rückschlüsse auf den Klimaverlauf der letzten 200.000 Jahre bestimmen. Die OSL-Datierungen an Dünen aus der Turkmenen-Steppe haben erstmalig holozäne Ablagerungsalter ergeben. Diese Befunde lassen darauf schließen, dass die Entstehung der Dünen im Anschluss an die jüngste große Regression des Kaspischen Meeres begonnen hat und diese Sande somit nicht zeitgleich mit den weiter im Süden abgelagerte Lösse sind.

Projekt Gesteinsmagnetik


Projektrelevante Literatur:

Frechen, M., Kehl, M., Sarvati, R. & Skowronek, A. (2009): Loess chronology of the Caspian Lowland in Northern Iran.- Quaternary International, 198: 220-233.

Kehl, M., Frechen, M. & Skowronek, A. (2009): Nature and age of late Quaternary basin fill deposits in the basin of Persepolis.- Quaternary International, 196: 57-70.

Vlaminck, S., Kehl, M., Lauer, T., Shahriari, A., Sharifi, J., Eckmeier, E., Lehndorff, E., Khormali, F., Frechen, M. (2016): The loess-soil sequence at Toshan: insights into late Pleistocene climate change.- Quaternary International, 399: 122-135.

Kehl, M., Khormali, F., Lehndorff, E., Frechen, M. (eds., 2017): Loess in western Central Asia.- Quaternary International, 429: 1-2.

Lauer, T., Frechen, M., Vlaminck, S., Kehl, M., Lehndorff, E., Shahriari, A., Khormali, F. (2017): Luminescence-chronology of the loess/palaeosol sequence Toshan, Northern Iran – A highly resolved climate archive for the last glacial-interglacial cycle.- Quaternary International, 429: 3-12.

Lauer, T., Vlaminck, S., Frechen, M., Rolf, C, Kehl, M., Sharifi, J., Khormali, F. (2017): The Agh Band loess-palaeosol sequence – a terrestrial archive for climatic shifts during the last and penultimate glacial – interglacial cycles in a semiarid region in Northern Iran.- Quaternary International, 429: 13-30.

Taheri et al. (2017): Micromorphology of the Lower Pleistocene loess in the Iranian Loess Plateau and its paleoclimate implications.- Quaternary International, 429: 31-40.

Xin Wang, Haitao Wei, Khormali, F., Taheri, M., Kehl, M., Frechen, M., Lauer, T., Fahu Chen (2017): Grain-size distribution of Pleistocene loess deposits in northern Iran and its palaeoclimatic implications.- Quaternary International, 429: 41-51.

Shahriari, A., Khormali, F., Bläsing, M., Vlaminck, S., Kehl, M., Frechen, M., Karimi, A., Lehndorff, E. (2017): Biomarkers in modern and buried soils of steppe and forest ecosystems of Northern Iran.- Quaternary International, 429: 62-73.

Kehl, M., Khormali, F., Frechen, M., Ghafarpour, A., Kiani, F., Pourmasoumi, M., Rahimzadeh, N., Taheri, M., Vlaminck, S. (2017): Loess, dunes and palaeosols in the South Caspian Basin, Northern Iran.- Excursion Guide to Loessfest2017, 1-54.

Vlaminck, S., Rolf, C., Franz, S.-O., Lauer, T., Kehl, M., Lehndorff, E., Frechen, M., Khormali, F. (2018): Late Pleistocene dust dynamics and pedogenesis in Southern Eurasia - detailed insights from the loess profile Toshan (NE Iran).- Quaternary Science Reviews, 180: 75-95.

 

 

Projektleitung

Laufzeit

01.01.2016-31.12.2018

Förderung

DFG

Förderkennzeichen: FR877/26-2