Home / Home / Gleichstellung entscheidend gestärkt

Aktuelles

Gleichstellung entscheidend gestärkt

Strukturierte Gespräche in der Kommission Gleichstellung

Wir bringen es zusammen

Das Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik, Hannover, hat wegweisend die Gleichstellung in seiner Institutssatzung strukturell verankert. Als Beratungsgremium der Organe des Instituts wurde eine „Kommission Gleichstellung“ gebildet, deren Aufgaben und Zusammensetzung als eigener Paragraph in der Satzung hinterlegt ist. In seiner Frühjahrssitzung setzte das Kuratorium des Instituts diese Neuerung in Kraft.

Die Grundlage für den Beschluss bilden das Niedersächsische Gleichberechtigungsgesetz (NGG) und die Ausführungsvereinbarung Gleichstellung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern (AV-Glei der GWK), insofern letztere ergänzend über  das NGG hinausgeht. Das LIAG schließt sich so der Praxis in der Leibniz Gemeinschaft an und macht exemplarischen seinen konkreten Umsetzungsvorschlag (s. §9 LIAG Satzung).

Die Kommission Gleichstellung hatte sich schon im Jahr 2010 zunächst als Arbeitsgruppe auf Initiative der Institutsleitung unter der Moderation der Gleichstellungsbeauftragten zusammengefunden und neben Memoranden und Positionspapieren auch die TOTAL E-QUALITY Bewerbung des Instituts betrieben. In der Kommission sind mit je einer Person alle Sektionen, die Verwaltung, der Personalrat, die Vertrauensperson schwerbehinderter Menschen und die Gleichstellungsbeauftragte vertreten. Die Gleichstellungsbeauftragte nimmt in der Kommission die Funktion der Sprecherin wahr.

Der Institutsleiter, Prof. Dr. Ugur Yaramanci, äußerte sehr erfreut, dass die besondere Bemühung des Instituts, die Gleichstellung auch institutionell rechtlich zu verankern, vom Kuratorium (Aufsichtsrat) des Instituts entsprechend als Satzungsergänzung aufgenommen wurde.

„Ich finde“, sagt die Gleichstellungsbeauftragte  des LIAG, Maret Bening, “die neue Struktur trägt letztendlich zur Sensibilisierung der Beschäftigten bei, weil eine wirksame Beteiligung ermöglicht wird. Die nächsten Aufgaben werden nun der gezielte Abbau der Unterrepräsentanz von Frauen in der Führungsebene sowie eine Machbarkeitsstudie für eine duale Ausbildung im LIAG sein.“

Das LIAG war im Jahr 2014 zum wiederholten Male mit dem TOTAL E-QUALITY Prädikat ausgezeichnet worden und hat nun mit der strukturellen Verankerung der Gleichstellung in der Satzung eine zentrale Zielsetzung verwirklicht.

Institut:
Das Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik mit Sitz in Hannover, kurz LIAG, ist ein eigenständiges Forschungsinstitut. Es ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Als Einrichtung von überregionaler Bedeutung wird es von Bund und Ländern gemeinsam finanziert.