Home / Home 

Veranstaltung

Geothermie: Verhaltenssimulation eines petrothermalen Reservoirs in tiefen Oberjurakarbonaten des Süddeutschen Molassebeckens

Vortrag im Rahmen des Hauskolloquiums im Geozentrum Hannover:

Thermo-hydro-mechanische Simulation des Verhaltens eines petrothermalen Reservoirs in tiefen Oberjurakarbonaten des Süddeutschen Molassebeckens – ZoKrateS-Projekt
Ernesto Meneses Rioseco, Michael Dussel, Inga Moeck

Im Rahmen des BMWi-Verbundprojektes ZoKrateS (Zonierte Reservoirbehandlung an natürlichen Kluftzonen in tiefliegenden Karbonaten zur Entwicklung eines petrothermalen Standortes in Deutschland) entwickelte das LIAG eine effiziente Methode, welche die gekoppelten Reservoirprozesse von Strömung, Wärmetransport und thermoporelastischen Spannungen numerisch simuliert, die von unterschiedlichen Betriebsweisen einer geothermischen Dublette in einem natürlich geklüfteten Reservoir hervorgerufen werden. Basierend auf den gemessenen skalenübergreifenden und multidisziplinären Daten wurde ein 3D-Reservoirmodell der Oberjura-Karbonate im Bayerischen Molassebecken am Standort Geretsried entwickelt. Mittels 3D-numerischen Simulationen wurde das räumlich-zeitliche thermoporoelastische Verhalten des Reservoirs bei geplanter Kaltwasser-Injektion und Thermalwasser-Produktion einer geothermischen Dublette mit einer Laufzeit von 50 Jahren untersucht. Eine Reihe an numerischen Experimenten wurden hinsichtlich Reaktivierungspotential sowie Dilatations-Tendenz der Gartenberg-Verwerfungszone unter verschiedenen Erschließungsstrategien durchgeführt. Bei einer Injektionsrate von 20 l/s, die für den Betrieb der geothermischen Dublette noch als wirtschaftlich erachtet wird und einer Injektionstemperatur von 60 °C wird eine maximale thermische Spannung von 49.4 MPa nahe der Injektionsbohrung induziert. Hinsichtlich Reservoir-Performance und Reaktivierungspotential ergeben die Simulationen ein vernachlässigbares Risiko für das Betreiben einer geothermischen Dublette am Standort Geretsried.

Teilnahme online via Webex: Offen, kostenfrei und ohne Anmeldung.

Webex-Link: https://bgr-bund.webex.com/bgr-bund/j.php?MTID=m23856888784167baab72ed5625e1ad1f

Kalender-Eintrag downloaden

Der Vortrag ist Teil im Hauskolloquium des Geozentrums Hannover mit der BGR und dem LBEG. WEitere Beiträge finden Sie hier: https://www.bgr.bund.de/DE/Gemeinsames/Nachrichten/Veranstaltungen/veranstaltungen_hauskolloquium_node.html

Termin

18.01.2022 10:00 - 11:00