Home / Medien 

Medien

Hier gewinnen Sie einen Einblick in unsere Forschungsthemen. Das Institut blickt auf über 50 Jahre Erfahrung in der Geophysik-Forschung zurück. Durch die langjährige Spezialisierung in der oberflächennahen Anwendung der Geophysik, der Geräte- sowie Dateninfrastruktur sowie der damit einhergehenden Möglichkeit, innerhalb eines Instituts verschiedenste geophysikalische Methoden themenübergreifend zu kombinieren, ist das LIAG deutschlandweit einzigartig.

Pressemitteilungen

Forschungsbohrungen zur Klimaentwicklung im Alpenraum abgeschlossen

Sedimentkern am Bohrplatz: Probenentnahme. (© Merlin Kamke / LIAG)

Erste Erkenntnisse liegen vor.

Hannover/Winterstettenstadt. Das Projekt „Drilling Overdeepened Alpine Valleys (DOVE)“ hat das Ziel, die räumliche sowie zeitliche Klimaentwicklung während der Eiszeiten bis vor 2,6 Millionen Jahren und dessen Einfluss auf die Landschaft im gesamten Alpenraum zu rekonstruieren. Hierzu führte das LIAG in Zusammenarbeit mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und dem LGRB im Regierungspräsidium Freiburg drei Forschungsbohrungen im deutschen Alpenvorland durch. 

Weiterlesen

LIAG wird Mitglied in der Initiative Wissenschaft Hannover

Den Wissenschaftsstandort Hannover stärken.

Hannover. Das LIAG ist seit November neues Mitglied der Initiative Wissenschaft in Hannover. Mit der Zusammenarbeit stärkt die Forschungseinrichtung fortan gemeinsam mit den 8 hannoverschen Hochschulen, dem Fraunhofer ITEM, dem Studentenwerk, der VolkswagenStiftung, der regionale Wirtschaftsfördergesellschaft hannoverimpuls GmbH sowie der Landeshauptstadt Hannover die Attraktivität und Internationalisierung des Wissenschaftsstandorts Hannover.

Weiterlesen

Lars Naue übernimmt die administrative Leitung des LIAG

© Lars Naue/LIAG

Aufbau und Leitung einer eigenen LIAG-Kernverwaltung.

Hannover. Am 1. Oktober 2021 hat Lars Naue sein Amt als administrativer Leiter am Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik angetreten. Er ist damit für die Verwaltungsabläufe der Forschungseinrichtung sowie für den Aufbau und die Leitung einer eigenen Kernverwaltung in den Bereichen Personal, Haushalt, Beschaffung und Organisation am LIAG verantwortlich.

Weiterlesen

Aktuelle Projektneuigkeiten

Es finden regelmäßig Messeinsätze zu den Themen Grundwasser, Geogefahren, Paläoklima: Lernen aus der Vergangenheit und Geothermie statt, die journalistisch begleitet werden können. Bitte bei presse(at)leibniz-liag.de oder telefonisch unter 0511 643 2066 anfragen.

DFG fördert Untersuchung der Störungsaktivitäten im Osning-Lineament im Teutoburger Wald

Ein neues DFG-Projekt ermöglicht die Erforschung oberflächennaher Verwerfungen am Osning-Lineament in Norddeutschland im Zusammenhang mit Neotektonik – bisher ist nur wenig über die Reaktivierung der Verwerfung bekannt. In den vergangenen 400 Jahren gab es jedoch mehrere Erdbeben.

Zum Projekt

Messeinsätze zur Erkundung von Erzvorkommen

Im Projekt DESMEX II erkunden Forschende sowohl im Harz als auch im Ausland im Rahmen einer geophysikalischen Messkampagne den geologischen Untergrund, um Erzvorkommen zu ermitteln. Das LIAG entwickelt maßgeblich ein Programm für die komplexe Datenverarbeitung, um die Strukturen im Untergrund in einem 3-D-Modell sichtbar zu machen. Erste Daten werden im April 2022 erwartet. 

Zum ZEIT-Artikel (dpa)

Thema „Versalzung" und SAMOS: Dreh für die ZDF-Sendung Terra Xpress

Für einen Beitrag zum Thema Versalzung wurden LIAG-Forschende im Rahmen ihrer Messungen mit dem Salzwassermonitoringsystems SAMOS für die Sendung Terra Xpress auf ZDF interviewt. Mit diesem am LIAG entwickelten Frühwarnsystem SAMOS können Wasserversorger nachhaltig und langfristig im Wassermengenmanagement unterstützt und so das Grundwasser geschützt werden. Die Dokumentation wird am 17. Oktober ab 18:25 gesendet.

Mehr über SAMOS erfahren


Zukünftige Ausrichtung des LIAG

Das Land Niedersachsen sieht das LIAG auch nach Beendigung der Mitgliedschaft in der Leibniz-Gemeinschaft als einen unabdingbaren Bestandteil der nationalen Forschungslandschaft an und hält sowohl die methodische und wissenschaftliche Kompetenz als auch die Beratungsleistung des Instituts im Zusammenhang mit aktuellen gesellschafts-, wirtschafts- und umweltpolitischen Fragen zur Erforschung und Nutzung des Untergrundes für unverzichtbar. Daher übernimmt es die Finanzierung des Instituts, wenn die gemeinsame Bund-Länder-Förderung zu Beginn des Jahres 2023 enden wird. Für das LIAG ist es ein hochprorisiertes Ziel, die Empfehlungen aus der letzten Evaluierung umzusetzen und schnellstmöglich eine Wiederaufnahme zu erzielen.

Zur Übersicht


Medienmaterialien

Unsere Forschungsberichte


Der Untergrund von Borkum

Zur Broschüre

Newsletter

Die Newsletter aus dem Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik informieren über aktuelle Themen aus dem Institut, wie Projektneuigkeiten, Veranstaltungen sowie Publikationen. Gerne nehmen wir Sie in den Verteiler auf: Für ein Abonnement bitte eine E-Mail an presse(at)leibniz-liag.de 

Zur Übersicht

 


Tiefe Geothermie in Deutschland

Zur Broschüre

Logos

Die Logos und Broschüren können Sie kostenfrei nutzen. Sie dürfen jedoch nur im Zusammenhang mit dem LIAG veröffentlicht und nicht verändert werden. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an  presse(at)leibniz-liag.de oder rufen Sie uns an. 
 

Zum Download

 


Copyright

Unsere Medienmaterialien können Sie kostenfrei nutzen. Die Materialien dürfen jedoch nur im Zusammenhang mit dem LIAG verwendet werden und dürfen nicht verändert werden.

Verwenden Sie bitte den Bildnachweis: Foto: LIAG, Name Fotograf/-in (wenn angegeben) bzw. Grafik: LIAG, Name Grafiker/-in (wenn angegeben) und schreiben Sie eine kurze E-Mail an
presse(at)leibniz-liag.de 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Greta Clasen
+49 511 643-2066

Kommunikationsdesign

Anne-Marie Pogoda-Dorsch
+49 511 643-3679

#LIAG on Social Media!